AGB & Datenschutz

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) finden auf alle von econdri GmbH (nachfolgend „econdri“) angebotenen Dienstleistungen Anwendung. Mit der Nutzung unserer Dienstleistungen akzeptieren Sie die nachfolgenden Bedingungen unverändert und vollumfänglich. Die AGB bilden einen integralen Bestandteil der Verträge zwischen econdri und dem Kunden.

1. Anwendungsbereich und Vertragsschluss

1.1 Gegenstand dieser AGB ist die Nutzung von Dienstleistungen, die econdri gegenüber ihren Kunden und Nutzer (nachfolgend „Kunde“) erbringt bzw. anbietet.

1.2 Die Zustimmung zu diesen AGB erfolgt durch Inanspruchnahme der entsprechenden Dienstleistungen. Als Inanspruchnahme einer Dienstleistung gilt insbesondere die Vereinbarung eines Projektvertrages.

2. Leistungen und Rechte von econdri

2.1 econdri erbringt Dienstleistungen im Zusammenhang mit dem Design, Erstellung oder dem Betrieb von Webseiten, Webapps, Mobile Apps, Business Intelligence, Reporting und Datenverarbeitungsprogrammen. Des weiteren erbringt econdri kundenspezifische Beratungs- und Entwicklungsdienstleistungen.

2.2 Der konkrete Umfang der kundenspezifischen Dienstleistungen ergibt sich aus dem Vertrag zwischen Kunde und econdri.

2.3 econdri ist ohne gegenteilige Vereinbarung berechtigt, die vertraglich vereinbarten Leistungen selber oder in Zusammenarbeit mit Dritten zu erbringen oder ganz durch Dritte erbringen zu lassen. econdri bleibt in jedem Fall für die Erfüllung des Vertrags verantwortlich.

2.4 econdri ist im Rahmen der betrieblichen Ressourcen bestrebt, die Dienstleistungen störungsfrei und ohne Unterbrechungen anzubieten. Wartungsarbeiten, Störungsbehebungen, der Ausbau der Dienstleistungen, Massnahmen zum Schutz der Infrastruktur von econdri, etc. können vorübergehende Betriebsunterbrechungen erforderlich machen. Der Kunde wird über solche Betriebsunterbrechungen frühzeitig informiert, wenn dies aufgrund der Umstände möglich ist.

2.5 Mängel, welche zugesicherte Eigenschaften betreffen, werden, sofern sofort gerügt, von econdri mittels kostenloser Nachbesserung behoben. Als Mängel gilt ein Umstand, der entweder zu einer erheblichen Funktionsstörung beiträgt, oder die wesentliche Funktion des Produktes beeinträchtigt. Mängel, welche nicht durch econdri zu verschulden sind, wie Störungen beim ISP (Internet Service Provider) oder weiteren Ausfällen von durch econdri genutzte Dienstleistungen werden von dieser Gewährleistung ausgeschlossen.

3. Rechte und Pflichten des Kunden

3.1 Der Kunde ist zur bestimmungsgemässen und rechtmässigen Nutzung der Dienstleistungen berechtigt.

3.2 Der Kunde ist verpflichtet, sich aktiv an der Fertigstellung der Projekten  zu beteiligen.

3.3 Der Kunde erklärt sich damit einverstanden, seinerseits angegebene Termine einzuhalten sowie Anfragen von econdri, sei es bezüglich benötigten Materials oder anderen Angelegenheiten, innert vertretbarer Frist von maximal einer Arbeitswoche zu beantworten. Bei Überschreitung dieser Frist ist econdri berechtigt, Liefertermine zu verschieben.

3.4 econdri versucht, angegebene Liefertermine einzuhalten. Bei Nichteinhalten ist econdri eine angemessene Frist zu gewähren. Spezielle Hindernisse, welche ausserhalb des Einflusses von econdri liegen, wie Naturereignisse, besondere Anlässe, Unfälle oder Krankheit, erhebliche Betriebsstörungen oder Arbeitskonflikt, berechtigen econdri, festgelegte Termine zu verschieben.

3.5 Während der Durchführung eines Projektes ist es dem Kunden möglich, Änderungen oder Anpassungen jeglicher Art zu beantragen. Diese Dienstleistungen, welche nicht explizit zu Beginn des Projektes in der Offerte erwähnt wurden, gelten als Zusatzleistungen und werden zusätzlich verrechnet.

3.6 Es steht in der Verantwortung des Kunden, für jegliches Material (Texte, Grafiken etc.), welches er publiziert, die entsprechende Copyright Rechte zu besitzen beziehungsweise die Bewilligung des jeweiligen Urhebers einzuholen. econdri leitet jegliche Rechtsansprüche aus Urheberrechts- und Copyrightverletzungen zu Lasten des Kunden weiter. Etwaige Kosten der Rechtsverfolgung trägt der Kunde.

3.7 Stellt econdri fest, dass der Kunde keine wahrheitsgetreuen oder nachvollziehbaren Angaben zu seiner Person (inkl. Adressen und Kontaktmöglichkeiten) angibt, ist econdri berechtigt, den Dienst umgehend einzustellen und den Vertrag fristlos zu kündigen.

4. Rechnungsstellung und Zahlungsbedingungen

4.1 Offerten / Angebote sind für beide Parteien unverbindlich und haben grundsätzlich eine Gültigkeit von 30 Tagen, sofern nichts anderes auf dem Angebot angegeben wurde. Die Offerte / das Angebot wird durch die Auftragsbestätigung (Projektvertrag) vor Auftragsbeginn in einen Vertrag umgewandelt. Dies kann auch durch gegenseitige Übereinstimmung geschehen und muss nicht explizit schriftlich abgefasst werden. Die schriftliche Form wird bevorzugt.

4.2 Rechnungen werden jeweils nach Übergabe des Auftrags erstellt und elektronisch dem Kunden zugesandt. Bei Terminverschiebungen seitens des Kunden kann econdri Zwischenrechnungen erstellen. econdri behält sich vor, eine Anzahlung von bis zu 50 % des Offertenbetrages zu verlangen.

4.3 Sofern nicht anders schriftlich vereinbart ist der Rechnungsbetrag innerhalb von 30 Tagen ohne Abzug zu begleichen. Projektanzahlungen sind bei Rechnungserhalt zu begleichen. Wird die Zahlung nicht zum vereinbarten Zahlungsziel geleistet, gerät der Schuldner ohne Mahnung in Verzug. Ab der 2. Mahnung wird eine zusätzliche Mahngebühr von CHF 50.- pro Mahnung in Rechnung gestellt.

4.4 econdri kann, nach erfolgloser erster Mahnung per Brief oder E-Mail, die Leistungserbringung unterbrechen.

4.5 Wird ein Auftrag durch den Auftraggeber annulliert, so sind alle aufgelaufenen Stunden zu begleichen.

5. Gewährleistungen

5.1 econdri ist bestrebt, seine Dienstleistungen sorgfältig und fachgerecht zu erbringen. econdri kann jedoch nicht garantieren, dass seine Dienstleistungen ununterbrochen verfügbar sind und dass die vom Kunden angeforderten Daten richtig und ohne Zeitverzögerung über das Internet übermittelt werden.

5.2 econdri gibt im Weiteren keine Garantie dafür ab, dass die von econdri und allenfalls eingesetzten Dritten erbrachten Dienstleistungen den Kunden in die Lage versetzen, den von ihm beabsichtigten wirtschaftlichen oder anderen Zweck zu erreichen.

5.3 econdri übernimmt keine Haftung für direkte oder indirekte Schäden aufgrund technischer Probleme, Serverausfall, Datenverlust, Übertragungsfehler oder sonstiger Gründe und haftet in keinem Fall für entgangenen Gewinn und Folgeschäden. Der Wartungsservice kann nicht für eine 100 prozentige Sicherheit garantieren. Für Fehler in Drittanbietersoftware kann econdri nicht haftbar gemacht werden.

5.4 econdri garantiert keinen Erfolg der Verbesserung der Positionierung in Suchmaschinen, da diese von zahlreichen Faktoren abhängt und auf welche econdri keinen Einfluss besitzt. econdri arbeitet mit gängigen Standards, um die Positionierung in den Suchresultaten zu optimieren.

6. Haftung von econdri

6.1 econdri haftet gegenüber dem Kunden unbeschränkt für durch rechtswidrige Absicht oder grobe Fahrlässigkeit von econdri verursachte direkte und nachgewiesene Schäden.

6.2 Die Haftung von econdri und von econdri beauftragte Dritte für leichte Fahrlässigkeit ist auf den Betrag von CHF 10’000.00 pro Kalenderjahr und auf direkte Schäden beschränkt. Die Haftung für indirekte Schäden oder Folgeschäden schliesst econdri explizit aus. Folgeschäden sind insbesondere entgangener Gewinn, Produktionsausfall, Reputationsschäden, Schäden aus Datenverlust und Ansprüche Dritter.

6.3 econdri ist nicht haftbar für Schäden, die durch rechts- oder vertragswidrige Nutzung ihrer Dienstleistungen durch den Kunden oder Dritte entstehen. Ausgeschlossen ist insbesondere jegliche Haftung für Schäden, die entstehen, weil Dritte die Infrastruktur von econdri missbräuchlich nutzen oder in diese unbefugt eingreifen.

7. Haftung des Kunden

7.1 Der Kunde haftet für Schäden, welche econdri oder Dritten durch Verschulden des Kunden oder die ihm zugehörigen Benutzer entstehen.

8. Vertraulichkeit und Datenschutz

8.1 econdri und der Kunde verpflichten sich gegenseitig zur Wahrung der Vertraulichkeit aller nicht allgemein bekannten Informationen und Daten, die ihnen bei Vorbereitung und Durchführung des Vertrags zugänglich werden. Diese Pflicht bleibt auch nach Vertragsbeendigung solange bestehen, als daran ein berechtigtes Interesse besteht.

8.2 econdri und der Kunde sorgen für den Datenschutz und die Datensicherheit in ihrem jeweiligen Einflussbereich. econdri trifft angemessene organisatorische und technische Massnahmen zum Schutz von Personen- und Kundendaten gegen unbefugtes Bearbeiten. 

8.3 econdri verwendet Personendaten ausschliesslich zum Zweck der Erbringung seiner eigenen Dienstleistungen. Bei gewissen Dienstleistungen kann es erforderlich sein, Personendaten an Dritte in der Schweiz oder im Ausland weiterzugeben (beispielsweise beim Zugriff auf Applikationen, die von Drittanbietern betrieben werden). 

8.4 Sodann behält econdri sich vor, Personendaten Behörden oder Dritten zugänglich zu machen, soweit sie rechtlich dazu verpflichtet ist. econdri bewahrt Personendaten nur soweit und solange auf, als es zur Erbringung der Dienstleistungen erforderlich ist oder econdri von Gesetzes wegen dazu verpflichtet ist.

8.5 econdri ist ferner berechtigt, Kunden über laufende Entwicklungen und neue Dienstleistungen von econdri selber sowie von Partnern von econdri zu informieren. Der Kunde kann jederzeit erklären, dass er keine solchen Informationen wünscht.

8.6 Die Speicherung und Aufbewahrung von Kundendaten richtet sich nach den gängigen Sicherheitsstandards. Die Daten werden komplett auf einem Serverstandort in Genf, Schweiz des Anbieters Infomaniak (Infomaniak SA, Rue Eugène-Marziano 25, 1227 Genève, Suisse) gespeichert. Weiter werden Kundendaten im CRM Programm Hubspot (Hubspot Inc., 25 First Street, 2nd Floor, Cambridge, MA 02141, USA) abgelegt. Der Versand von Transaktionsbasierten E-Mail wird von einem Drittanbieter mailjet.com (Mailjet SAS, 13-13 bis, rue de l’Aubrac, 75012 Paris, France) ausgeführt. 

Die Kundenkommunikation findet über Gmail von Google (Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA) oder über Slack (Slack Inc., 500 Howard Street, San Francisco, CA 94105, United States).

econdri behält sich das Recht vor, mit Google Analytics und Firebase des Anbieters Google (Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA) anonymisierte Informationen zum Verhalten auf der econdri Website aufzuzeichnen und auszuwerten.

8.7 econdri verwendet auf seiner Website Cookies, um seinen Nutzer und Websitebesucher ein möglichst gutes Nutzererlebnis zu Verfügung zu stellen.

8.8 Auf Wunsch des Kunden können sämtliche Kunden- und Geschäftsdaten gelöscht werden. Dies bedingt eine gleichzeitige Kündigung des Vertrages.

8.9 Unseren Datenschutzbeauftragen erreichen Sie unter dataprotection@econdri.com  z.H Datenschutz.

8.10 Die vom Kunden econdri zu Verfügung gestellten Geschäfts- und Kundendaten bleiben im Eigentum des Kunden. econdri erhält aber das Recht zur Weiterverarbeitung und Auswertung zur Erbringung der Dienstleistungen.

8.11 Interessierte Nutzer, die aber noch nicht econdri Kunden sind, stimmen der Speicherung und Weiterverarbeitung Ihrer angegebenen Daten zu, wenn sie die entsprechenden Marketingmaterialien herunterladen oder Formulare ausfüllen. Die genannten Daten werden in unserem CRM Programm Hubspot (Hubspot Inc., 25 First Street, 2nd Floor, Cambridge, MA 02141, USA) gespeichert. Sie stimmen mit dem Gebrauch der Marketingmaterialien zu, gelegentlich von econdri kontaktiert zu werden. Dieses Einverständnis kann jederzeit widerrufen werden.

9. Geistiges Eigentum

9.1 Das Eigentum an Komponenten, die econdri zur Erbringung der Dienstleistungen einsetzt, stehen ausschliesslich econdri oder den von econdri eingesetzten Dritten zu, sofern die Parteien keine explizite, von dieser Regelung abweichende Vereinbarung treffen.

9.2 Die vom Kunden econdri zu Verfügung gestellten Geschäfts- und Kundendaten bleiben im Eigentum des Kunden.

10. Weitere Bestimmungen

10.1 econdri ist berechtigt das Kundenlogo und einen Link zur Kundenwebsite seiner Nutzer zu Werbezwecken auf der econdri Website zu platzieren.

10.2 Rechte und Pflichten aus den unter diesen AGB geschlossenen Verträgen können unter Vorbehalt nur mit schriftlicher Zustimmung der anderen Partei auf Dritte übertragen werden. Von dieser Bestimmung ausgenommen ist die Übertragung des Vertrages von econdri an eine Rechtsnachfolgerin oder verbundene Gesellschaft.

10.3 Sollte sich eine oder mehrere Bestimmungen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen für nichtig oder ungültig erweisen, tangiert dies die restlichen Bestimmungen nicht. Diese bleiben unverändert bestehen und behalten ihre Gültigkeit. Die nichtige(n) Bestimmung(en) ist (sind) durch möglichst gleichwertige, rechtmässige Bestimmungen zu ersetzen.
Auf diese AGB und allfällige aus oder im Zusammenhang mit dem Vertragsverhältnis zwischen econdri und dem Kunden entstehende Streitigkeiten ist ausschliesslich Schweizer Recht anwendbar.

10.4 Ausschliesslicher Gerichtsstand ist Zürich, Schweiz. Alternativ ist econdri berechtigt, den Kunden an dessen Domizil zu belangen.

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten ab dem 01.08.2019 und ersetzen alle vorherigen Publikationen.

Zürich, 01.08.2019